2. dezember

erster advent, und was sehen meine noch etwas müden augen wenn ich aus dem fenster schaue? REGEN 🙁
ist das nicht traurig? könnte es nicht kalt sein und so ganz leise weißefFlocken schneien, dann kommt das adventsgefühl von allein.
was soll`s, es ist wie es ist.
die erste Kerze wurde heute morgen trotzdem entzündet, der räuchermann bekam ein Pfeifchen mit tannenduft und der stollen aus dem Erzgebirge wurde angeschnitten. schnell werden die letzten tage des jahres vergehen, dabei sollten wir versuchen die ruhe zu bewahren. weniger ist oft mehr, wenn man bedenkt, wie schnell alles vorbei sein kann.in diesem sinne einen stressfreien 1. advent für alle, die arbeiten müssen um für die welche FREI haben da zu
sein 😉

Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.